Hier geht es zur Startseite

Ihr Kontakt

Senioren- und Pflegeberatung
Walter Schilling
Tel.: 02241/243-444
E-Mail: walter.schilling@sankt-augustin.de

Interesse?

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, so können Sie sich unverbindlich zu einer Einführungsveranstaltung anmelden. Füllen Sie dazu bitte ein Anmeldeformular aus, in dem Sie auch angegeben, welche Hilfe Sie anbieten können. Sie erhalten dann eine Einladung. Sie können sich auch online anmelden.

Aktuelles

Offener Treff Gutenbergschule

Die Gutenbergschule in der Pauluskirchstraße sucht für ihren „Offenen Treff“, der für Jugendliche ab 12 Jahren, in den Räumlichkeiten der Förderschule angeboten wird, ehrenamtliche Unterstützung. Bei dem Projekt geht es um die Begleitung von Schülern der Förderschule mit dem Ziel, Hemmschwellen abzubauen und sie mittelfristig in bestehende offene Einrichtungen der Stadt zu integrieren. Los geht’s ab Anfang September, zunächst befristet bis zum 30. April 2019.

[weiter]

Elternkurs „Kess erziehen ®“

Das Städtische Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund führt in Kooperation mit der Familienbildung des DRK Rhein-Sieg den Elternkurs „Kess erziehen ®“ durch. Der Kurs beginnt am Dienstag, 4. September 2018 und ist gedacht für Eltern von Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

[weiter]

Termine

Di, 21.08.2018 08:30 bis
10:00

Offene Sprechstunde der Familienberatungsstelle in Hangelar

Eltern und andere Bezugspersonen können ihre Fragen zum Thema Familie und Erziehung in der Kita mit Fachkräften besprechen.

[weiter]

Mi, 22.08.2018 13:30 bis
14:30

Fit im Alltag – Bewegungsübungen im CLUB

Bewegt älter werden!

[weiter]

Hilfe-Netzwerk 60plus sucht ehrenamtliche Helfer von 18 bis 88

Um Senioren gelegentliche Hilfsangebote zu vermitteln, besteht ab März 2018 das Hilfe-Netzwerk 60plus. Es wurde von engagierten Bürgern und der Pflegeberatung der Stadt Sankt Augustin aufgebaut.

Logo des Hilfe-Netzwerk 60plus

Ob Besuche zu Hause, Begleitung beim Einkaufen, Unterstützung bei Schriftverkehr oder Hilfe in und ums Haus - wer älter wird stellt immer wieder fest, dass es ohne gelegentliche Hilfe beschwerlich wird. Auch Lebensqualität kann verloren gehen, weil ein Spaziergang, Restaurant- oder Kinobesuch nicht mehr alleine möglich ist.

Angehörige haben aber oft nur begrenzt Zeit oder fallen durch Urlaub oder Krankheit als helfende Hand aus. Professionelle Hilfsdienste können für kleine und unregelmäßige Anliegen häufig keine Angebote anbieten.

Möchten Sie helfen?

Gruppenfoto des Projektteam Hilfe-Netzwerk 60plus

Das Projektteam mit (v.l.n.r.) Walter Schilling, Cornelia Rave, Christel Fricke, Christa Voigt, Gabriele Gassen, Wolfgang Kühn (es fehlt Ingrid Franken)

Welche Hilfe Sie anbieten und wie häufig, ob in der Nachbarschaft oder in bestimmten Stadtteilen, bestimmen Sie selbst. Entscheidend sind die eigenen Fähigkeiten, Vorlieben und die Bereitschaft ehrenamtlich tätig zu sein. Ein dauerhaftes Engagement ist nicht erforderlich.

Um die Freude am Helfen zu unterstützen und sich über persönliche Erfahrungen auszutauschen, bietet die Stadt Sankt Augustin regelmäßige Helfertreffs an. Hier können auch über das Engagement hinaus neue Kontakte entstehen.

 

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, so können Sie sich unverbindlich zu einer Einführungsveranstaltung anmelden. Füllen Sie dazu bitte ein Anmeldeformular aus, in dem Sie angeben, welche Hilfe Sie anbieten können. Sie erhalten dann eine Einladung. Die Anmeldung kann auch online erfolgen.

Ihr Kontakt

Senioren- und Pflegeberatung
Walter Schilling
Tel.: 02241/243-444
E-Mail: walter.schilling@sankt-augustin.de

Interesse?

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, so können Sie sich unverbindlich zu einer Einführungsveranstaltung anmelden. Füllen Sie dazu bitte ein Anmeldeformular aus, in dem Sie auch angegeben, welche Hilfe Sie anbieten können. Sie erhalten dann eine Einladung. Sie können sich auch online anmelden.