Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Haus- und Straßensammlung

Am Montag, 26. November 2018 ab 11.00 Uhr sammelt Bürgermeister Klaus Schumacher gemeinsam mit Vertretern der Bundeswehr für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Hit-Markt in Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, 16. November 2018 wird wieder in ganz Deutschland vorgelesen! Jedes Jahr, am dritten Freitag im November, rufen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Auch die Stadtbücherei Sankt Augustin beteiligt sich an der Aktion.

[weiter]

Hol- und Bringzone für Katholische Grundschule Meindorf eingeweiht

Ab heute (Freitag, 16. November 2018) hat die Katholische Grundschule in Meindorf eine Hol- und Bringzone. Hier sollen Eltern ihre Kinder zukünftig aus- und einsteigen lassen, wenn sie mit dem Auto zur Schule gefahren werden. Damit entspannt sich die Situation im unmittelbaren Umfeld der Schule, die bislang durch an- und abfahrende Autos als unsicher empfunden wurde. Weitere Aktivitäten an der Schule unterstützen die Kinder dabei, sich jederzeit sicher und kompetent im Straßenverkehr zu bewegen.

[weiter]

Auszubildender zum Fachangestellten für Bäderbetriebe unter den drei Besten in Nordrhein-Westfalen

Nach nur zwei Jahren hat Pierre Dazert seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe abgeschlossen. Und das als einer der drei besten in Nordrhein-Westfalen. Jetzt arbeitet er bei der Sportverwaltung und beaufsichtigt den Badebetrieb, kümmert sich um die Badegäste und die Pflege und Wartung der technischen Anlagen in den städtischen Bädern. Auch weitere Azubis konnten nach Ausbildungsende übernommen werden.

[weiter]

Kanalsanierung in Sankt Augustin-Niederpleis

Die Stadt Sankt Augustin führt Ende November 2018 die umfangreichen Kanalsanierungsarbeiten im Stadtteil Niederpleis fort. Das Sanierungsgebiet liegt nördlich der Hauptstraße und erstreckt sich bis zur Mülldorfer Straße. Außerdem werden noch einige Kanäle in der Straße Am Pleiser Wald saniert. Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise. Die Arbeiten sollen bis Ende September 2019 abgeschlossen sein.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

Fachleute aus NRW trafen sich in Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch.

Die Schwierigkeit der integrierten energetischen Erneuerung im Quartier liegt in der Umsetzung. Vielen guten Konzepten fehlt die Realisierung, da die aufzubauenden Quartiersstrukturen Zeit, ein gutes Management und intensive interdisziplinäre Kommunikation bedürfen. Deshalb legte der diesjährige Erfahrungsaustausch den Schwerpunkt auf die Instrumente und Methoden, die es bedarf, um eine gelingende Umsetzung energetischer Erneuerung im Quartier durchzuführen. Anhand des erfolgreichen Praxisbeispiels Chemnitz-Brühl stellte die Abteilungsleiterin Grit Stillger von der Stadt Chemnitz Wege zur Realisierung energetischer Maßnahmen vor. Sie stellte dar, dass energetische Sanierung im Rahmen integrierter Sanierungskonzepte nicht nur zum Klimaschutz, sondern auch zur Schaffung von Wohnraum aller Bevölkerungsgruppen beitragen kann.

Die Diskussion mit Vertretern der Verbraucherzentrale, jung Stadtkonzepte, Grit Stillger und dem Technischen Beigeordneten der Stadt Sankt Augustin Rainer Gleß zeigte deutlich die Notwendigkeit aber auch gleichzeitig die Herausforderungen einer energetischen Erneuerung im Quartier auf.

Am Nachmittag wurden an sieben Thementischen mit Experten von Bund, Land, Wissenschaft, Kommunen und Wirtschaft Fragen der Umsetzung diskutiert. Hierbei wurde u. a. erörtert, welche Instrumente und Methoden in der Praxis wichtig sind, um in eine erfolgreiche integrierte energetische Erneuerung in einem Quartier zu kommen. Die einzelnen Diskussionsrunden bezogen sich auf die Themen der Fördermöglichkeiten für Kommunen, der interkommunalen Zusammenarbeit, den Aufgaben eines Sanierungsmanagements, der Bildung strategischer Allianzen öffentlicher und privater Partner, der Einbindung von Einzeleigentümern und die Wärmedämmung im Kontext der Kreislaufwirtschaft.

Einige Eindrücke der energetischen Quartiersentwicklung in Sankt Augustin erhielten die Teilnehmer durch den Technischen Beigeordneten Rainer Gleß, die dann zum Abschluss des Tages bei einer Führung durch das Quartier „Im Spichelsfeld“ vertieft wurden.

6. September 2018